Unterrichtssprache als Fachsprache für künftige kroatische Fremdsprachenlehrkräfte

Ninočka Truck-Biljan

Abstract


Die Unterrichtssprache wird im Rahmen vom Fremdsprachenunterricht als Fachsprachensubkomponente (engl. Language for Specific Purposes, LSP) betrachtet (vgl. Johnson, 1990; Richards, 1998; Sešek, 2005). Das Ziel dieses Beitrags ist es, zu untersuchen, ob allgemeine Fremdsprachenkompetenz der kroatischen Germanistikstudierenden eine kompetente Beherrschung der Unterrichtssprache Deutsch im Fach Deutsch als Fremdsprache im Primarschulbereich gewährleisten kann oder ob es erforderlich ist, in die Hochschulcurricula mehr explizite Beschäftigung mit der Unterrichtssprache einzubeziehen. Im vorliegenden Beitrag werden die theoretischen Kenntnisse der angehenden Lehrkräfte angesprochen. Die Untersuchung umfasste 33 Studierende des Masterstudiums Germanistik an der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften in Osijek, Kroatien, die in vier Gruppen eingeteilt wurden: das erste und zweite Studienjahr Lehramt sowie das erste und zweite Studienjahr Übersetzer. Die quantitative Analyse der Sprachtestergebnisse belegt den statistisch signifikanten Unterschied zwischen den Germanistikstudierenden im ersten und jenen im zweiten Studienjahr. Es gab keine statistisch signifikanten Unterschiede zwischen den Lehramts- und Übersetzerstudierenden. Die qualitative Analyse verweist auf häufig auftretende Fehler und ermittelt somit bestimmte Problembereiche, insbesondere in Bezug auf Nichtberücksichtigung der Unterrichtssprache als Teil der Studienprogramme.

---

CLASSROOM LANGUAGE AS A LANGUAGE FOR SPECIFIC PURPOSES FOR FUTURE CROATIAN FOREIGN LANGUAGE TEACHERS


Abstract
In the foreign language classroom, the classroom language is considered as a specific subcomponent of Language for Specific Purposes or LSP (Johnson, 1990; Richards, 1998; Sešek, 2005). The aim of this paper is to investigate whether the general foreign language competence of the Croatian students of German can ensure a proficient
mastery of German as the language of instruction in primary school, or is it necessary to introduce more explicitly the topic of the language of instruction in the university curriculum. This paper addresses the theoretical knowledge of future teachers. The study included 33 MA students of German language and literature at the Faculty of Humanities and Social Sciences in Osijek, Croatia, who were divided into four groups: first and second
year teaching majors and first and second year translation majors. The quantitative analysis of the language test results between these four groups showed statistically significant differences between the first and second year German students. No statistically significant differences were found between the teaching and translation majors. The qualitative analysis reveals the frequently occurring errors and thus identifies certain problem areas in particular with respect to disregarding the classroom language as a part of the study programs at the university in Osijek, Croatia.


Keywords


Unterrichtssprache, Fremdsprachenunterricht, Fachsprache, künftige Fremdsprachenlehrkräfte, Primarschulbereich

Full Text:

PDF

Refbacks

  • There are currently no refbacks.


Copyright (c) 2018 Ninočka Truck-Biljan

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License.